16.10.2019

 Brügge, Belgien

Da ich hier an Bord diesmal kein Internet gebucht habe, klappt das mit den täglichen Blogs leider nicht so, wie gewohnt. Also kann ich nur schreiben, wenn ich wirklich Zeit und freies WLAN habe.
Heute ging es jedenfalls über rauhes Kopfsteinpflaster und im stetigen Nieselregen durch Brügge. Seit ich zum letzten mal hier war hat sich zumindest die Zufahrt nach Brügge vom Hafen aus extrem verändert. Die Hafenanlage ist komplett modernisiert und ausgebaut. Die Stadt selbst ist natürlich in etwa gleich geblieben. Auch wenn die eine oder andere Strasse gerade zur Baustelle wurde, und ich das eine oder andere Geschäft nicht mehr gefunden habe. Immerhin habe ich belgische Schokolade und mein Paps belgisches Bier probieren können. Diesmal kam ich auch in die Kirche hinein, die ich bei meinem letzten Besuch verpasst habe. Also eigentlich war es schon ein recht netter Ausflug, wenn auch sehr anstrengend. Morgen geht’s nach Southampton in England. Mein Paps fährt nach Stonehege und ich mache mit meiner Mom einen Stadtbummel durch Southampton. Diesmal ganz entspannt. Hoffentlich macht das Wetter mit!

Brügge
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.