19.10.2019 um 12:0 uhr

A Coruna / Santiago de Compostella, Spanien

Letzte Nacht ging es durch die Biscaya, wo es tatsächlich etwas geschaukelt hat. Eigentlich fing es schon nach der Ausfahrt von Southampton an, also auch den gesamten Ärmelkanal entlang. Wind bis 50 Knoten mit einer Wellenhöhe von etwa 6 Metern. Auch auf dem großen Schiff merkt man es, was ich nicht gedacht hätte. Noch dazu haben wir unsere Kabine auf Deck 12 ganz hinten, da merkt man es sicher nochmal so gut. Also, wie gesagt, wir waren bewegt. Heute früh scheint es sich etwas zu beruhigen und dann geht’s ja nun auch langsam Richtung Wärme, denn heute regnet es wieder. Am Nachmittag geht’s nach Santiago de Compostella, einer der bekanntesten Wallfahrtsstätten des Mittelalters überhaupt in Europa neben Jerusalem und Rom. Also ich bin gespannt und erfülle mir damit mal wieder einen kleinen Wunsch. Und ein neuer Haken auf meiner Liste der UNESCO Weltkulturerbe.

Kathedrale Santiago de Compostella
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.