21.10.2019

Lissabon

Endlich einmal schönes Wetter! Es war heute mit etwa 25°C fast richtig warm, und es hat nicht geregnet. In Lissabon war ich ja schon einige Male, doch konnte ich heute doch wieder etwas Neues entdecken. Diesmal hatte ich auch mehr Zeit als sonst. Normalerweise habe ich nur wenig Zeit, um die Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Doch heute schafften wir es, zum Wahrzeichen, dem Torre de Belem, einem Wachturm aus längst vergangenen Zeiten am Stadtrand von Lissabon am Tejo gelegen, zu sehen. Auch er gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und zwar zurecht. Er sieht wirklich sehr schön aus mit vielen Verzierungen und seinen Zinnen. Allerdings ist er  nicht wirklich groß. Direkt daneben, nur wenige 100 Meter weiter steht das Seefahrerdenkmal, ebenfalls ein Wahrzeichen der Stadt. Nachdem wir beides ausgiebig fotografiert hatten, machten wir noch einen Bummel durch die Stadt, wo ich meinen Eltern Lissabon noch einmal zeigte. Ihr letzter Besuch liegt nämlich schon fast 20 Jahre zurück. Am späten Nachmittag schauten wir noch das Auslaufen von der Seeseite aus, was ich so auch noch nicht gesehen habe. Der zentrale Praca do Comercio, der ehemalige Handelsplatz, sieht von weitem ein wenig aus wie der Marcusplatz in Venedig. Also alles in allem, es war ein schöner entspannter Tag!

Torr de Belem in Lissabon
Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.