1.1.2017 um 12:30 uhr

Penang, Malaysia

Happy New Year an alle Leser! Letzte Nacht war Silvester und wir feierten eine rauschende Party an Deck auf offener See. Also hauptsächlich die Gäste, wir Crew weniger. Insbesondere alle vom Restaurant und Bar Departement haben natürlich gearbeitet, und zwar nicht zu knapp. Im Buffalo hatte wir, wie schon zu Weihnachten, zwei Mal das ganze Restaurant voll mit einem 4-Gang-Menü. Nachdem wir das durch hatten, haben wir auf dem Pooldeck weiter gemacht. Es war wahnsinnig viel zu tun, zum Anstoßen, geschweige denn feiern war kaum Zeit. Doch jetzt ist es vorüber. Gott sei Dank! Einige Nachwehen waren heute früh noch zu spüren (verschlafene Kollegen, Rückstände der nächtlichen Party, ect.), Aber auch die haben wir endlich überwunden. Und genau wie schon Weihnachten, war ich leider alles andere als in Feierlaune. Zum einen war ich viel zu viel auf die Arbeit focussiert, zum anderen gingen mir gerade in den letzten Tagen viel zu viele andere Dinge durch den Kopf. Naja, der Job ist halt manchmal kein leichter. Ansonsten kann ich mich eigentlich über das Jahr selbst kaum beschweren. Ich war in Westeuropa, Nordeuropa, im Orient und bin noch in Asien unterwegs. Ich habe viele nette Leute und Kollegen kennen gelernt, sehr viel gesehen und erlebt. Es ist nur das Ende des Jahres, was so nicht ganz passte. Aber gut, egal, das gehört dazu. Einer hat behauptet, das es leichter wird. Damit schließe ich nun verbunden mit besten Grüßen aus Malaysia und Wünschen für das neue Jahr an alle Freunde, Bekannte, Leser und Weltenbummler wie ich!

Poolparty zum Jahreswechsel
Poolparty zum Jahreswechsel

Leave a Comment

1 Comment on “1.1.2017 um 12:30 uhr”

  • Alles erdenklich Gute für das Neue Jahr, Alex, bleib schön gesund und neugierig, bündele Deine Kräfte, teile sie richtig ein, damit Du noch recht viele neue Routen machen, interessante Orte und liebe Leute kennenlernen kannst.
    Wir waren bei Ingrid und Peter( Grüße auch von den beiden), sind aber ca eine Stunde vorher nach Hause gefahren. Ich wollte nicht während der Knallerei fahren. Diese haben wir von zu Hause aus beobachtet. Der reinste Wahnsinn!!! So haben wir noch nie ein Feuerwerk erlebt! Wir sind von einem Fenster zum anderen und sahen eine im Feuerwerk glühende Stadt bzw. deren Dächer. Papi hat mit der Kamera ringsum gefilmt. Mal sehen, was da zu sehen ist. Vielleicht schickt er Dir mal einen Videoclip?
    Heute Nachmittag gehen wir noch ins Neujahrskonzert. Ansonsten passiert heute nichts.
    Corona hat Dir sicher noch nichts mitgeteilt. Sie soll in ca. 14 Tagen zur Kur nach Bad Frankenhausen für 3 Wochen. Ist ja mal ganz gut! – damit sie vielleicht etwas ruhiger wird??
    Also nochmals liebe Grüße. M. u. P.