Back Home

seit zwei Tagen nun bin ich wieder daheim. Die Rückfahrt war lang und anstrengend, auch wenn ich den größten Teil im Bus oder Zug auf meinem Hintern verbrachte, dauerte dies doch an die 16 Stunden. Um Mitternacht war ich endlich zu Hause; losgefahren sind wir mit 1 Stunde Verspätung um 9:30 Uhr in Skagen. Doch nun habe ich ausgepackt, bin ausgeschlafen, muss nur noch etwas ausruhen. So richtig Schlafen kann ich allerdings noch nicht. Die innere Uhr läßt mich noch immer viel zu früh aufwachen. Aber an den neuen Lebensrhythmus gewöhn ich mich schon noch. Jetzt ist erstmal Ostern. Dann hab ich noch einiges vor; nur wie es weiter geht, das weiß Gott allein. Bis dahin heißt es: Durchhalten, optimistisch und gesund bleiben. Frei nach dem neuen Carnival-Motto: „Wewillbeback!“

Sonnenaufgang

Leave a Comment

de_DEGerman
en_USEnglish de_DEGerman