11.8.2015 um 15:00 uhr

Helsinki noch mal

Nach zwei Tagen St Petersburg an Bord ging es heute endlich wieder in Helsinki für einen kurzen Stadtbummel von Bord. Wunderbares Wetter, strahlend blauer Himmel, schön warm und entsprechend viele Menschen auf den Straßen. Allerdings kann man die hier recht gut auseinander halten. Die einheimischen Finnen sind meist blond und viele sogar ziemlich attraktiv. Die lümmeln sich meist auf den Wiesen der Parks und am Strand. Egal ob Sand oder Kiesstrand. Hauptsache raus an die Sonne und in die Natur. Die Touristen sind meist von dunkler Haarfarbe, oftmals mit dunklerem Taint und fast immer mit Fotoapparat unterwegs. Also leicht zu erkennen. Halt meist so, wie ich.

Auf wenn es irgendwie komisch ist, wieder mal an Land zu kommen, genieße ich es doch total. Einfach mal abschalten, nicht erreichbar sein und auch nicht an die Arbeit denken. Da gibt es noch immer viel zu viel zu tun, und irgendwie scheint kein Ende in Sicht. Irgendwas ist immer! Also heißt es so oft es geht, nix wie weg. Andererseits genieße ich es aber auch auf See zu sein, den endlosen Horizont zu sehen, und wie heute morgen, zu beobachten, wie die Wolken langsam vom lila ins weiß verblassen. Für den Sonnenaufgang bin ich trotz Frühdienst und 5 Uhr aufstehen immer noch zu spät dran. Die ist da schon seit 30 min mindestens unterwegs. Und Abend wird es erst gegen Mitternacht richtig dunkel. Die Dämmerung dauert bis zu zwei Stunden.

Aber ich hab mir heute mein kleines obligatorisches Mitbringsel gegönnt. Das Helsinki Hard Rock Café T-Shirt. Nummer zwei also auf der Reise!

Helsinki Brunnen
Helsinki Brunnen

Leave a Comment

de_DEGerman