12.6.2016 um 10:30 uhr

Auf See

Nun, mittlerweile sind wir schon auf der zweiten Reise und bereits auch schon beim 2. Seetag auf dem Weg nach Island. Die See ist leicht wellig, Wellenhöhe aber nur um die drei Meter. Der Himmel ist bedeckt, und es wird mit jeder Stunde gefühlt etwas kühler. In Kiel hatten wir noch schönen Sonnenschein bei 25°C, jetzt sind es schon wieder unter 10°C. So wirkt das Meer eher grau oder leicht grünlich. Aber wenn die Sonne dann doch mal durch kommt, strahlt das Wasser im tiefsten dunkelblau mit kleinen Schaumkrönchen.

Viel passiert ist halt sonst nicht. Die alten Gäste sind ein wenig kaputt von Bord gegangen, 17 Tage Urlaub können halt ganz schön anstrengend werden. Die neuen Gäste sind an Bord und müssen sich erstmal eingewöhnen. Unser erster Hafen gestern in Kirkwall ist ja nun nicht so der Knaller, aber ab morgen dann wird es sicher für die meisten interessanter. Schließlich kommt man nicht jeden Tag nach Island. Und wenn alles klappt, schaffe ich es endlich, mir morgen die Halgrims Kathedrale von Reykjavik an zu sehen. Die soll zwar recht modern, aber dennoch sehr beeindruckend sein. Jedenfalls gehört sie zu den Wahrzeichen der Hauptstadt. Wir werden sehen…

Hier noch ein Foto, wie die Sonne über der kabbeligen See aufgeht!

Sonnenaufgang über der See
Sonnenaufgang über der See

Leave a Comment