13.12.2014 um 12:30 uhr

Nassau, Bahamas

Eigentlich  hatte ich gar nicht damit gerechnet, heute an Land zu kommen. Aber dann holte mich Betty via Telefon unter der Dusche hervor und gab mir bis 13: 00 Uhr frei. Also bin ich nun doch an Land und versuchte Nassau etwas zu erkunden. Ein zwiespältiges Land bzw. Stadt. Einerseits gibt es nur (eine) Einkaufsstraße, in der aber viele internationale große Marken vertreten sind. Also Gucci, Fendi und Co. Aber kaum gehts man zwei Querstraßen weiter, erlebt man die bescheidenen karibischen Verhältnisse. In der Hauptstrasse sind die Häuser typisch akribisch sehr bunt und zweistockig. Dahinter verwildert. Und dazu steht davor ein quietsch bunter Weihnachtsbaum. Sehr strange! Aber es ist echt warm und so langsam kommt auch die Sonne raus. Nassau selber ist nicht wirklich groß. In einer Stunde ist man durch. Gegenüber unserem Liegeplatz ist noch der riesige Hotel Komplex Paradies Island und weißem Sandstrand. Aber dahin habe ich es leider nicht geschafft. Aber ich habe mir ein kleines Souvenier gekauft, ein Hard Rock T-Shirt…

Bunte Hawaii-Hemden der Einheimischen, karibische Klänge auf der Strasse und gefühlte 10000 Touristen vervollstandigen das Bild. Tatsächlich sind weiter vier Kreuzfahrtschiffe im Hafen, und alle sind größer als unsere Vita. Also morgen dann wieder etwas mehr Miami und etwas weniger Karibik.

 

Nassau, Bahamas
Nassau

Leave a Comment