14.10.2014 um 13:45 uhr

Boston, Massachusetts

Wofür ist Boston bekannt? Natürlich für die Elite Universität Harvard! Und ich war dort! Auf dem Campus. Inmitten von vielen weiteren Touristen und noch mehr Studenten. Und endlich, zum ersten mal auch, spürte ich die Indian summer. Der Campus, vielen große Wiesen umgeben von eindrucksvollen großen Gebäuden und Hallen mit prächtigen Portalen, war durchsetzt von ebenso vielen Laubbäumen, die im Sonnenlicht ihre Blätter in allen Herbst Farben leuchten ließen. Es war echt malerisch. Von tiefem Rot, über alle Farben von Gelb und Ocker bis zartem Grün. Und die Sonne wärmte mit ihren letzten Strahlen. So weltbekannt, wie die Uni ist, vermarktet sich das natürlich auch richtig gut und der Souveniershop profitiert davon. Auch ich konnte nicht widerstehen.

Außerdem war ich heute noch shoppen und habe bei Macy‘ s tatsächlich einen super Schnapp gemacht und eine echt megacoole Lederjacke ergattert. Dann bin ich noch ein wenig durch die Stadt gebummelt, war in der City Hall und besuchte den Platz bzw. Ort, wo die Bostoner Tea Party seinen Anfang nahm. Bekanntermaßen gipfelten die Proteste damals im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg. Durchaus ein interessantes Thema, wenn man hier direkt vor Ort ist.

Schließlich schaute ich noch beim Hard Rock Café vorbei, holte mir mein Bostoner Souvenir und bin nun glücklich und zufrieden wieder auf dem Schiff. Und gefühlte 200$ ärmer. Aber das ist okay.

Campus der Harvard Universität, Boston, Massachusetts
Campus der Harvard Universität, Boston, Massachusetts

Leave a Comment

de_DEGerman