14.11.2017 um 14:30 uhr

Abu Dhabi, VAE

Bevor es nun gleich wieder los geht und die neuen Gäste mit der obligatorischen Seenotrettungsübung begrüßt werden, kann ich ja noch einige Zeilen schreiben. Mittlerweile merke ich, das ich ganz schön kaputt bin und meine Nerven schneller als sonst blank liegen. Eigentlich dauert es ja lange, Ehe mich etwas aus der Ruhe bringt. Aber in den letzten Tagen geht es recht schnell. Also versuche ich mich so oft es eben geht, auszuklinken. Letztens der Strand in Dubai, heute war es ein kleiner Stadtbummel in Abu Dhabi. Wobei das nicht im europäischen Sinne zu verstehen ist. Hier ist ja alles etwas weitläufig und großzügig angelegt. Die Sehenswürdigkeiten liegen oft Kilometer weit auseinander. Ohne Auto ist man wirklich aufgeschmissen. Also bin ich per Taxi heute die Corniche, die strandnahe Prachtstraße herunter gefahren und stand am Ende dann vor den Ethiad Towers, dem Emirates Palace Hotel, dem Präsidenten Palast und der Marina Mall. Alles sehr beeindruckende Gebäude, und die Ethiad Towers sind zudem auch noch sehr futuristisch. Wie übrigens so viele der Wolkenkratzer hier im Orient. Geld spielt hier wohl kaum eine Rolle. Einerseits sieht die Skyline dadurch ja wirklich toll aus und steht anderen Big Citys auch in nichts nach, aber so zieht sich die Stadt aber auch ganz schön hin. Und viele Highlights hat sie auch noch nicht zu bieten. Jedenfalls für mich. Historisch gesehen nix, denn erst seit dem Öl-Boom entstehen hier die riesigen Gebäude. Bekannte oder berühmte Gebäude, wie in New York gibt’s auch nicht, da sich die Kultur nur schwer dem Westen öffnet. Insofern beeindrucken sie nur durch ihr Design. Aber schön war es trotzdem! Mal sehen, was ich sonst noch in den letzten Tagen mitnehmen kann…

Skyline von Abu Dhabi, VAE

Leave a Comment

de_DEGerman