15.4.2018 u. 16:45 uhr

Stingray City, Antigua

Was für ein geiler Tag! Wir sind auf Antigua, eine der schönsten karibischen Inseln überhaupt. Es gibt 365 Strände hier, für jeden Tag des Jahres einen. Aber Strand hat uns heute nicht wirklich interessiert. Wir haben uns heute einen Ausflug der besonderen Art gegönnt! Denise und ich sind per Taxi zu quer über die Insel zur Stingray City gefahren. Stingray – die Rochen! Wir waren mit Rochen schwimmen! Wild lebenden. Es war so schön! Wir sind in einer kleinen Gruppe per Speedboot auf das offene Meer zu einer Sandbank gefahren. Dort halfen uns Einheimische, die sich wohl auch sonst um die Tiere kümmern. Wir konnten sie halten -flach im Wasser und nur an den Flügeln. Und sogar mit kleinen Tintenfischen füttern, was ganz schön aufregend war. Das Wasser war herrlich warm, die Sandbank in kaum einem Meter Tiefe und die Rochen waren ganz sanft und weich, fast schon samtig. Ein faszinierendes Gefühl! Und frech waren sie! Ständig kamen sie angeschwommen und wollten Futter. Wie Katzen strichen sie um unsere Beine herum! Keine Spur von Scheu, ich glaube fast, einige der Menschen hatten mehr Angst vor den Tieren, als diese vor uns. Aber es war herrlich! Ein ganz tolles Erlebnis, wenn auch nicht gerade günstig, aber jeden Cent wert!

Stingray City Antigua

Leave a Comment