15.9.2017 um 11:00 uhr

Lissabon, Portugal

Nun ist es eine ganze Weile her, das ich zum letzten Mal einen Eintrag im Blog gemacht habe. So eine lange Pause hatte ich noch nie. Es ist aber auch schon eine Ewigkeit her, als ich zum letzten Mal an Land war. Insofern also ist tatsächlich nichts neues passiert. Es gibt viel zu tun, viel Arbeit und die wenige Freizeit geht dann meistens zum Schlafen drauf. Wir haben so viele Vielfahrer an Bord, das wir zwei Restaurants zum Frühstück öffnen müssen. Und ständig ist irgendetwas anderes. Da sind diverse Extras, Partys für die Gäste, Abends volles Haus, Inventuren usw.. Langweilig wird es sicher nicht. Und das Team muss ja auch funktionieren. Auch wenn ich nur ein kleines Team habe, erfordert es doch auch mehr Zeit für den einzelnen. Es bleibt sich also gleich. Etwas besorgt schaue ich dann auch in die Zukunft, denn die Zeit meiner beiden Mädels Nadine und Yvonne neigt sich bald dem Ende zu. Und ein weiterer geht ebenfalls nach Hause. Also werde ich in absehbarer Zukunft ein fast neues Team haben. Aber sehr viel länger habe ich ja dann auch nicht mehr. Dann bin ich sicher auch urlaubsreif.

Trotzdem wir heute noch einmal über Nacht lagen, war ich nicht an Land. Die Nacht war wegen dem Frühdienst eh kurz genug. Vielleicht klappt es ja noch mal in Barcelona, denn nächste Reise ist eine alte Freundin an Bord. Vielleicht können wir dann noch was unternehmen. Die Tage werden aber auch langsam frisch, selbst hier im Mittelmeer. Der Sommer geht wirklich dem Ende zu. Also wird es auch langsam Zeit, Richtung Orient aufzubrechen.

Lissabon bei Nacht

Leave a Comment

de_DEGerman