16.1.2017 um 16:30 uhr

Kuala Lumpur

Welcome Back to Kuala Lumpur! Vor zwei Jahren hatte ich den Crew Ausflug mitgemacht, und jetzt hat es wieder geklappt. Es war wirklich toll, noch einmal die Chance bekommen zu haben, diese große Stadt noch mal zu besuchen. Wir sind diesmal mit zwei Bussen für die Crew losgefahren, so groß war das Interesse der Crew an der Fahrt. Einiges hatte ich ja beim letzten Mal schon gesehen, daher wollte ich nun gezielt diese Punkte anlaufen, die ich noch nicht kannte. Startpunkt waren diesmal die Petronas Twin Towers. Die kannte ich bisher nur von weitem, heute war ich drin. Allerdings nur bis zur zweiten Etage, und nicht bis zum 64. Stock, wo die Brücke beide Turme verbindet. Dann ging es erstmal mit zwei Kollegen von den Towers aus Richtung City, Innenstadt zum Hard Rock Café und holte mir mein obligatorisches T-Shirt. Sammlung vervollständigt! Dann schon trennten sich unsere Wege, denn ich wollte weiter in den Süden zum Central Marked. Und die Petalang Street mit dem chinesischen Viertel liegt gleich daneben. Beides kannte ich auch schon. Diesmal gönnte ich mir aber kein Fisch Spa. Dafür war die Zeit nicht da. Weiter ging es zum Platz der Unabhängigkeit mit dem größten Fahnenmast der Welt. 100 Meter! Würde da oben keine Flagge Wehen, wäre kein Ende abzusehen. Am alten Hauptbahn im maurischen Stil vorbei eilte ich zur Nationalmoschee. Eine super moderne Moschee, die architektonisch richtig was her macht, aber leider gerade für Ungläubige geschlossen hatte. Überhaupt bin ich an so vielen großen und großartigen Gebäuden vorbei gekommen, die alle so unterschiedliche und unbeschreibliche Baustile vereinen. Wirklich toll. Allein deswegen hat sich die Fahrt schon gelohnt. Unterwegs machte ich noch kurz Rast an einem Imbiss und bestellte mir einen Mangosaft (den ich kannte) und eine Mushroom Roll (die ich nicht kannte). Der Mangosaft war gut und erfrischend. Die Rolle war eigentlich ein Pfannkuchen mit Füllung. Pilze hatte ich erwartet. Zwiebel Curry Rolle wäre treffender gewesen. Aber geschmeckt hat es trotzdem! Die Zeit zur Rückkehr kam viel zu schnell. Aber ich musste ja pünktlich sein, wollte ich nicht ein Taxi auf eigene Kosten zurück nach Port Klang nehmen. Das wäre sehr teuer geworden. Und außerdem lockten noch die Shopping Levels in den Towers. Sämtliche, wirklich alle!, großen Designer und Modellabels der westlichen Welt waren hier auf fünf Etagen vertreten. Von Abercrombie bis Zara. Und ich fand auch meinen geliebten und lang vermissten Guess Store! Ich also rein, endlich nach langer Zeit eine kurze Hose gefunden, T-Shirt dazu und ab zum Treffpunkt zurück. Und nun sitze ich im Bus, bin völlig fertig, denn ich hatte noch den frühen Frühdienst und hoffe mal, das wir pünktlich zurück kommen und es heute Abend nicht so stressig wird. (Aber ablegen werden wir schon nicht vor der Zeit, der Kapitän sitzt im Bus hinter mir! Der muss schließlich mit!)

Petronas Twin Towers, Kuala Lumpur, Malaysia

Leave a Comment

de_DEGerman