17.10.2015 um 11:00 uhr

Auf dem Weg nach Montreal

Noch einmal nehmen wir die Fahrt rund um Nova Scotia in Angriff und werden morgen in den Golf von St Lawrence einfahren, an deren Ende Québec und schließlich Montreal liegt.

Mittlerweile ist der Sommer wohl endgültig vorbei und der Herbst voll da bzw auch schon wieder am Abklingen, je weiter wir nach Norden fahren. Es wird merklich kühler und ungemütlich. Während in New York noch T-Shirt Wetter herrscht, kommen hier die Temperaturen kaum noch über 12°C zur Mittagszeit. Dazu weht ein mehr oder weniger kräftiger Wind, der die wenige Wärme auch noch mitnimmt. Also wirklich Sommer hatte ich dieses Jahr nicht. Ab und an schön warme Tage in Kopenhagen und New York, aber das war es dann auch. Dafür hatte ich allerdings auch keinen wirklichen Winter. Da war ich ja rund um Miami unterwegs. Lange dauert es nicht mehr, und ich bin wieder da! Auf unserer Trans-Reise in die Karibik machen wir dort auch Station. Ich freu mich schon. Vielleicht schaffen Tina und ich es ja raus und können noch mal in Erinnerungen schwelgen.

Gestern in Halifax jedenfalls waren nun endlich die kanadischen Gesundheitsbehörden an Bord. Endlich ist der erste Check überstanden, nachdem wir nun wochenlang drauf gewartet haben. Eine Zeit der permanenten Anspannung und auch Müdigkeit wegen der Warterei. Aber….wir erreichten das phänomenale Ergebnis von 100 von 100 möglichen Punkten. Außerdem erwähnten die Behörden ausdrücklich, das ihnen noch nie so ein sauberes Schiff untergekommen sei. Null Beanstandungen, nix, gar nix gefunden! Darauf hin hat das Management immerhin erst uns, die Indianer quasi, und dann sich selbst gefeiert. Immerhin hat unser Chef ein Glas Champagner springen lassen, und der Kapitän und der Generalmanager kamen persönlich in jeder Abteilung rum und haben sich bedankt. Na die Geste zählt, oder?! Nun hoffen wir mal, das die Amis uns nicht noch länger warten lassen!

Leave a Comment