2.2.2015 um 12:45 uhr

Zurück in der Karibik

Und endlich wieder schönes warmes Wetter. Wir sind zurück in Mexico, und ich sitze in der sogenannten „No Name bar“. Hier treffen sich Crew Members aus aller Welt. Cozumel wird von so vielen Kreuzfahrtschiffen angelaufen, und so wurde es Tradition der Crew, wenigstens einmal hier herein zu schauen. Der Eigentümer war ebenfalls auf einem Kreuzfahrt Schiff unterwegs und hat die Karte entsprechend gestaltet. So gibt es Gerichte, die Rangbezeichnungen tragen. Es gibt einen Hotelmanager (Fajitas) oder den Kapitän (gegrillte Huhnchenbrust mit Knoblauch) oder den Barkeeper (Nachos mit gegrilltem Shrimps). Und natürlich hat der Eigentümer alles getan, um es der Crew so angenehm, wie möglich zu machen. Es gibt einen Pool, die Bar hat einen eigenen Strand, es läuft gute Musik und free W-Lan ist verfügbar. Und wenn hier Schiffe uber Nacht liegen, geht hier regelmassig die Post ab. Von Passagieren wird sie stets nur durch Zufall entdeckt. Es ist echt cool hier! Ich habe gerade eine Hostess bestellt, ist aber nur ein Triple Sandwich mit gegrilltem Käse. Heute früh musste ich schon um 3:30 Uhr aufstehen. Wir liefen um 6:00 Uhr ein, denn die Ausflüge starteten sehr früh. Es gibt einen 10 Stunden Ausflug in die Mayatempeln. Wär auch etwas für mich, aber leider zu weit weg. Also habe ich heute Zeit genug, etwas gegen meine Blässe tun.

Abends hatten wir noch eine spezielle Pool Party, die „Haifischbar“ mit dem Shanty Chor. Einem Chor, bestehend nur aus Offizieren, alle in Uniform. Es war wirklich lustig. Wir sangen jede Menge Seemanslieder. Und es waren wirklich alle Offiziere vertreten.

 

No Name Bar auf Cozumel
No Name Bar auf Cozumel

Leave a Comment

de_DEGerman