21.11.2017 um 10:00 uhr

Abu Dhabi, Wüste

Das Frühstück ist noch nicht ganz beendet, und ich bin schon von meinem Ausflug zurück. Ich bin nämlich mitten in der Nacht aufgestanden, um heute die Tour „Sonnenaufgang in der Wüste“ mitzumachen. Und, mal abgesehen von der unchristlichen Uhrzeit, hat es sich wirklich gelohnt. Mal so richtig in die Wüste wollte ich sowieso mal, und heute sogar mit allem drum und dran. Also stand ich um 3:15 Uhr auf, nachdem ich bereits 30 Minuten wach lag und nicht mehr schlafen konnte. Passiert mir sonst nie! Um diese Uhrzeit! Jedenfalls ging es dann nach einem schnellen Frühstück los, denn 14 Jeeps warteten schon vor dem Terminal. Etwa eine Stunde später, wobei wir auch noch mal an der blau beleuchteten großen Moschee vorbei fuhren (sehr eindrucksvoll!), ließen unsere Fahrer etwas Luft aus ihren vier Reifen. Denn dann wichen wir von der Straße ab und es ging hinein in die Wüste, quasi querfeldein. An einer Düne mitten im nirgendwo stoppten wir und beobachteten den Sonnenaufgang. Wir hatten wirklich Glück. Keine Wolke, kein Sandsturm, rein gar nix trübte den Himmel und den Horizont. Das Gelb flimmerte und ließ den Sand schließlich rot leuchten. Sehr cooles Erlebnis! Allerdings war es doch noch recht frisch in der Gegend. Aber nicht so kalt, wie im offene Jeep in Südafrika. Jedenfalls ging es dann weiter zu einem Camp, wo es Erfrischungen gab. Viel machte das nicht her, es wirkte eher ziemlich trostlos. Aber es gab heißen Kaffee. Den arabischen. Der geht wirklich nur mit süßer Dattel. Sonst ist er fürchterlich! Und weiter ging es offroad über die Dünen, wobei sowohl der Fahrer als auch wir Passagiere einen Heidenspaß hatten. Man glaubt gar nicht, was man mit so einem Jeep alles anstellen kann! Was der alles so für Steigungen schafft. Wirklich cool! Der Sand stob nach allen Seiten und wir schlingerten von rechts nach links und wieder zurück. War geil! An einer Kamel Farm gab es noch einen kurzen Stop und eine Menge Fotos. Allerdings sah es nur nach einem kleinen Gehege aus, und nicht nach einer richtigen Farm. Ich kenn mich aus. Schließlich war ich schon auf einer Straußenfarm in Südafrika und einer Krokodil Farm in Florida! Na nun sind wir wieder glücklich am Schiff angekommen, haben keinen in der Wüste vergessen, und sind todmüde. Leider muß ich in einer Stunde meinen regulären Dienst beginnen. Das wird nicht leicht heute…

Sonnenaufgang über der Wüste bei Abu Dhabi

Leave a Comment

de_DEGerman