22.10.2014 um 17:10 uhr

Was für eine Nacht!

Echt aufregend. Und zwar, weil unser Kapitän entschieden hatte, eine Umroutung vorzunehmen. Der Grund war ein heftiges Unwetter bei Ajacchio, Korsika. Leider habe ich nun Napoleons schöne Insel verpasst. Ich glaube, hier komme ich auch nicht noch mal her. Aber dort war halt Windstärke 10 und Wellenhöhen von 10 Metern vorausgesagt. Also haben wir gestern alles Sturm-sicher gemacht. Also alles fest gezurrt und weggeräumt, was irgendwie ging. Heute früh hat mich dann auch heftiges Schaukeln und der Wellenschlag gegen die Bordwand geweckt. Und ich habe eine innenliegende Kabine in der Schiffsmitte! Wie gesagt, der Kapitän hat umgeroutet, wir sind direkt Richtung Cannes unterwegs. Heute zum Frühstück war es dann auch sehr, sehr ruhig. Wirklich ur sehr wenige Gäste waren überhaupt beim Frühstück. Wir hatten den ganzen Vormittag noch Wellen bis zu 5 oder 6 Metern und Windstärke 7. Es hatte also noch immer recht heftig geschaukelt. Erst recht, je hoher man auf dem Schiff ist. Viele Gäste nutzten dann auch das Hospital und die Spuckbeutel. Es war jedenfalls nicht lustig. Mir ging es zum Glück gut. Ich hatte ein gutes Frühstück. Mein Trick war, immer in Bewegung bleiben und nicht zu oft aus dem Fenster schauen. Zum Mittag war alles überstanden. Jetzt liegen wir auf Rede vor Cannes bis morgen und die Gäste fahren fleißig mit dem Tenderboot rüber in die Stadt. Ich werde das morgen machen, denn wer weiß, wann ich heute Feierabend habe. Ich glaub, das schaffe ich nicht mehr. Der letzte Tender geht um Mitternacht zurück. Das wird zu knapp.

Später am Abend

Na der Abend war wieder ganz normal. Die Gäste und zum Glück auch die Crew hatte sich wieder erhält und stürmte mit großem Appetit die Buffets. Aber wir haben es überstanden. Allerdings hat es sich auch merklich abgekühlt. Wir haben nur noch 22°C und es weht es frischer Wind. Schon witzig, wie sich das Schiff um die Ankerkette dreht… Wenigstens habe ich eben noch ein paar nette Fotos von Cannes by night gemacht (das Charlton Hotel). Morgen geht’s dann in die Stadt!

Cannes by night
Cannes by night

Leave a Comment