22.11.2015 um 13:30 uhr

Bridgetown, Barbados

Nun bin ich wieder auf Barbados. Ich hätte ja nie gedacht, dass ich nach 2 Jahren noch mal hierher komme. Wie auch auf die anderen karibischen Inseln. Aber nun sitze ich hier im Terminal zusammen mit dutzenden anderen Asiaten, und versuche Kontakt nach Hause aufzunehmen. Allerdings geht es etwas sehr langsam.
Nachdem ich mir etwas die Stadt angesehen habe, viel zu sehen gibt es ja eh nicht, denn es ist Sonntag, bin ich mit Kollegen in einen Strandclub. Nur wollten die 20$ Eintritt für den Strand, die man dann auch vertrinken könnte. Da dachte ich mir doch, dies ist eine Insel! Sicher gibt es hier noch viel mehr Strand, ohne Eintritt. Und siehe da, kaum 200m weiter gab es einen Strandzugang völlig frei. Also hab ich mich nieder gelassen. Etwas in der Sonne braten, ein bisschen im glasklaren Wasser plantschen und Gott einen lieben Mann sein lassen. Es war herrlich erfrischend! Der Sand klebt mir zwar jetzt noch am ganzen Körper, aber es hat sich durchaus gelohnt. Dann bin ich langsam wieder zurück zum Schiff und sitze nun hier, eine frische hausgemachte Limonade neben mir.
Eine Reise noch, eine Runde in der Karibik, zwei Wochen und es geht wieder heim. Brauch ich aber auch tatsächlich. Ich bin müde, abgekämpft, viel zu leicht reizbar. Und das bei meinem ruhigen Gemüt! Es wird Zeit…

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Barbados

 

Leave a Comment

1 Comment on “22.11.2015 um 13:30 uhr”

  • Hallo Alex,
    Einerseits können wir Dir nachfühlen, dass Du gerne nach Hause möchtest, andererseits beneiden wir Dich um die Sonnenwärme, das kristallklare Wasser und das karibische Feeling. Hier hat es heute heftig geschneit, in den nächsten Tagen werden Temperaturen um den Gefrierpunkt erwartet. Aber die letzte Runde schaffst Du auch noch. Da sind wir uns sicher.
    Widme Dich in den letzten Stunden der Erholung und der Sonne. Alles andere bis demnächst.
    Liebe Grüße
    Mami, Paps und Walter (wohnt zur Zeit bei uns)

de_DEGerman