22.12.2016 um 13:00 uhr

Phu My, Vietnam

Man glaubt nicht, das gestern Winteranfang war. Ich liege hier bei 30°C im Schatten mit Janina am Bug in der prallen Sonne, und schmore langsam vor mich hin. Wir liegen heute in Vietnam, allerdings mal wieder in einem Containerhafen. Weit und breit nix zu sehen. Hinter uns liegt ein riesiges Containerschiff, das gerade beladen wird. Auf der anderen Wasserseite sind Bambus und Mangrovenwälder. Die nächste Stadt Phu My ist 1,5 Stunden entfernt, Saigon ganze zwei Stunden. Zu weit für uns. Außerdem ist dies der erste und hoffentlich einzige Hafen, wo wir für den Landgang zahlen müssen. Vielleicht sind Touristen doch nicht so willkommen hier. Vor dem Hafen stehen noch einige Zelte, die den üblichen Kram verkaufen. Magnete, T-Shirt, polierte Holzkästchen und nach gemachte Uhren und Rucksäcke. Immerhin habe ich hier ein gefaktes Hard Rock T-Shirt für 5$ erstanden.

Ansonsten merken wir, das Weihnachten immer näher kommt. Heute Vormittag hatten wir die Generalprobe für die Weihnachtsgala. Hat viel zu lange gedauert. Aber so richtige Weihnachtsstimmung kommt bei mir noch immer nicht auf. Dazu habe ich zu viel zu tun, dazu ist es zu heiß und irgendwie passt es auch gar nicht hierher. Vielleicht kommt das noch, wenn wir für zwei Tage Tannenbäume schmücken und vor die Restaurants stellen. So, viel mehr gibt es auch nicht zu berichten. Die Gäste werden ebenfalls etwas nervöser wegen der Festtage oder wegen der Abreise zur den Feiertagen. Vielleicht streikt ja wieder irgendwer.

Containerhafen von Phu My, Vietnam
Containerhafen von Phu My, Vietnam

Leave a Comment

de_DEGerman