22.9.2018 um 14:00

Vor Stockholm

Nun habe ich mal wieder sehr lange nichts geschrieben. Leider hatte ich auch kaum Zeit dazu. Ich hatte wirklich viel Arbeit in letzter Zeit, teilweise bis zu 13, 14 Stunden. Da nutze ich die verbleibende Zeit lieber zum Schlafen. Also dann gibt’s hier erstmal ein Update was bisher passierte. Augenblicklich kreuzen wir vor der Schäreneinfahrt vor Stockholm. Es herrscht seit gestern Abend ziemlicher Wind und Seegang, sodas wir erstmal nicht weiter können. Das geht nun schon seit wenigstens 5 Stunden so. Wir wissen noch nicht, ob es überhaupt klappt und welchen Hafen wir als nächstes tatsächlich anlaufen. Da ich derzeit auch den Dienstplan für alle Restaurants mache, komme ich auch da nicht weiter. Wir hängen hier alle so ziemlich in der Luft. Also heißt es abwarten und Tee trinken. Bisher bin ich natürlich auch noch nicht an Land gekommen. Obwohl eigentlich Visby, Riga und Klaipėda auf der Liste standen. Nach dieser Reise geht’s noch einmal durch die Ostsee und dann geht’s rund… um den Globus! Vor einigen Tagen hatten wir einige unserer großen Chefs von Rostock und von unserer Mutterfirma an Bord, die das Schiff gecheckt haben, ob es für die Weltreise gut aufgestellt ist. Ich kann alle beruhigen, es sieht gut aus. Und heute kam zu allem Überfluss auch noch eine Behörde an Bord, die uns ganz offiziell kontrolliert, ob hier auch alles richtig funktioniert, wir nach den Regeln spielen sozusagen. Ergebnisse sind noch nicht bekannt… Gestern habe ich nun endlich auch mein Selection Restaurant übernommen, worüber ich sehr glücklich bin. Es macht viel Spaß, und gestern hatte ich auch direkt die absolute Feuertaufe und gleich einen Rekord aufgestellt. Wir hatten Steak Abend und so viele Gäste, wie seit Monaten nicht mehr. Aber alle waren zufrieden. Die nächsten Tage wird es hoffentlich etwas ruhiger, denn ich muss mich noch etwas eingewöhnen und mich einrichten. Das passt noch nicht so, wie ich es mir vorstelle. Demnächst bekommen wir auch noch eine neue Kollegin dazu, da ein anderer in den Urlaub geht. Dann steht das Team und wir können richtig durchstarten.  Mit meinen neuen Maitre Kollegen komme ich ganz gut klar, die Chefs sind wirklich cool drauf, es macht Spaß, mit ihnen zu arbeiten.

So nun muss ich bald wieder los, Wetterbesserung ist noch immer nicht in Sicht…

Overnight Stockholm

Leave a Comment

1 Comment on “22.9.2018 um 14:00”

  • Na, das hört sich doch richtig gut an. Der Start ist Dir richtig gut geglückt! Wäre schön, wenn das so weitergeht. Wir drücken Dir jedenfalls die Daumen. Hoffentlich merken das Deine Chefs nicht nur jetzt, sondern später auch noch.
    Am Montag kommt der Techniker und baut die Notrufanlage ein und erklärt uns die Handhabung (hoffentlich idiotensicher für mich). Dieses Projekt geht sehr lange, bis dahin kann ich es bedienen.
    Nun werdet Ihr ja wahrscheinlich einen Hafen ansteuern und der Wind sich beruhigt haben.
    Liebe Grüße von uns zu Hause