23.April 2014 um 23:30 uhr

In die Adria…

Heut war ein recht einfacher Tag. Zumindest der Abend, da wir nicht viele Gäste hatten. Es gab Fußball, und wir empfangen seit dem Suezkanal wieder deutsches TV. Da bleiben die Gäste halt aus. Und die letzte Stunde Zeitverschiebung hatten wir letzte Nacht auch. Wir haben, seit ich in Singapur aufgestiegen bin, immer wieder mal eine Stunde dazu bekommen. Sollte ich einmal die Trans Atlantik Reise Richtung New York machen, wird mir dann wieder Stück für Stück eine Stunde geklaut. Obwohl diese Reise sicherlich auch etwas für sich hat. Wir werden sehen.

Ostern ist nun auch vorbei. Für die Gäste, speziell für die Kinder, gab es eine zünftige Eiersuche auf Deck10 und jeder Menge Schoko-Osterhasen. Abgesehen von der Dekoration haben wir, von der Crew, nicht so viel von Ostern mitbekommen. Obwohl doch, in Israel platzten wir in die Vorbereitungen zum Osterfest rein. Also unsere Scouts berichteten von diversen Umzügen zum Palmensonntag (glaube ich). Vielleicht bringe ich da jetzt auch was durch einander…

Also fahren wir heute, wir hatten einen Seetag, nach Dubrovnik, Jugoslawien, mit 15 Knoten durch eine recht wellige See bei frischen 20°C in die Adria, deren letztes Ziel am Samstag Venedig sein wird. Darauf freue ich mich besonders, da mein letzter Besuch dort an die 20 Jahre her ist. Und das beste ist, ich habe 6 Stunden Freizeit. Vielleicht kann ich mich ja sogar einer Stadtführung anschließen?!

Ich wurde gefragt, was es eigentlich mit dem Fisch spa auf sich hat. Bisher habe ich das ja zwei mal gemacht. Es sind einfach kleine Doktor Fische, die die Hornhaut an den Füssen oder Händen abknabbern. Erst kitzelt es wie blöd, dann gewöhnt man sich dran und es wird angenehm. Hinterher hat man ganz weiche Füße. Es macht eigentlich richtig Spaß und man gönnt sich ja sonst nix. Außerdem ist es in der Regel spottbillig.

Übrigens noch mal kurz zu dem Reiseverlauf. Ich denke, der wird von Rostock aus festgelegt durch die Hauptzentrale. Wir bekommen das dann so Häppchenweise mitgeteilt, zumindest in meinem Rang. Die höheren Offiziere wissen das sicher auch etwas eher. Manchmal ist es nicht schlimm, manchmal find ich es schon schade. Nach Israel kommt man halt nicht so einfach, wie nach Ägypten. Das war okay. Aber nach Odessa wäre ich schon gerne gefahren. Aber ändern kann ich es halt auch nicht, also nehm ich es, wie es kommt und freue mich, das ich das alles erleben darf.

SAM_0059

Leave a Comment

1 Comment on “23.April 2014 um 23:30 uhr”

  • Hallo, Alex, die Dekoration ist ja superschön. Habe das erst richtig gesehen, nachdem das Foto vergrößert wurde. Steht das im Restaurant?
    Ich habe nun doch Flieder hier, einen großen Strauß und einen kleinen , und die ganze Wohnung duftet danach.
    In Dubrovnik waren wir auch schon. Ist ne` hübsche und interessante Stadt. Aber wir sahen auch die Kriegsschäden in der historischen Stadt. Vielleicht sind die ja nun beseitigt worden. Du wirst es ja sicher erkunden.
    Viel Spaß dabei! M. u. P.