24.3.2016 um 15:00 uhr

Immer noch in Amsterdam

Tja, nun haben wir den Salat! Wir bleiben noch eine Nacht in Amsterdam. Diesmal ist es das Wetter und die Schleuse, die uns hier nicht weg lassen. Also bleiben wir noch bis morgen früh um fünf, bevor wir den Versuch starten. Immerhin können wir dann heute Nacht noch mal raus. Auch nicht schlecht. Also für die Kollegen. Ich selbst werd nicht raus gehen. Um einen war ich ja nachts bereits draußen, zum anderen habe ich Frühdienst. Außerdem komme ich gerade von einem Stadtbummel. Ich habe mir soeben den ersten kleinen Wunsch der „must-see“ in Amsterdam erfüllt. Ich war in Gunther van Hagens Body World. Die Ausstellung mit den plastinierten echten Menschen. Etwas morbiede war es schon. Aber auch wirklich interessant. Im Grunde wurden hier sämtliche Körperfunktionen sehr anschaulich erklärt. Am unheimlichen aber fand ich „Die Entstehung des Lebens“ (Embryonen im zwei-Wochen-Takt). Und am abschreckendsten war tatsächlich die Raucherlunge. Derzeit, seit meinem Husten, habe ich sowieso kaum eine Zigarette angefasst. Doch nun gruselt es mich schon davor….

Body World Amsterdam
Body World Amsterdam

Leave a Comment

de_DEGerman