26.3.2017 um 17:15 uhr

Sanya, China

Sanya frage in mich? Eher San-nein! Pünktlich zur Schiffsfreigabe, die recht lange dauerte, fing es mit regnen an. Überhaupt wird es nun merklich kühler, nur noch knappe 25°C. Der Regen hörte den ganzen Tag nicht mehr auf. Die Einreise Prozedur dauerte endlos, sodass die Crew erst ab 13:00 von Bord konnte. Da jedoch die Ausreise möglicherweise ebenso viel Zeit in Anspruch nehmen würde, konnte es sich kaum, von Bord zu gehen, zumal wir um 16:00 Uhr schon wieder anlegten. Also habe ich erstmal nicht sehr viel von China sehen können. Wir lagen an einer künstlichen Insel, Phoenix Island, die mit fast futuristisch anmutenden Hochhäusern bebaut war. Offensichtlich sehr luxuriös, denn ein Swimmingpool gehörte auch dazu, und auf sämtlichen Balkonen waren Badewannen! Ansonsten könnten wir nur noch die Skyline etwas bewundern. So empfing uns China also erstmal ziemlich abweisend. Für die Überfahrt nach Hong Kong scheint auch noch etwas stürmische See angesagt zu sein, also lassen wir uns Mal weiter überraschen.

Sanya Port, China

Leave a Comment

1 Comment on “26.3.2017 um 17:15 uhr”

  • Hallo Alex, ich kann gar nicht verstehen, was Du gegen +25 Grad hast. Wir freuen uns über Temperaturen um die 20Grad. Seit 3Tagen haben wir Sonnenschein pur, aber abends ist es noch kalt. Vor allem in der Nacht gibt es Temperaturen um die 5Grad. Diese Gebäude sehen wirklich sehr futuristisch aus. Ich finde, die beiden äußeren erinnern mich an Schuhsohlen. Aber Badewannen haben wir nicht entdecken können. Na, wir sehen uns das an. Mal sehen, was Du demnächst noch entdeckst.
    Morgen, am 28. 03. hat Angelika Geburtstag. Die sind aber mit der AIDA unterwegs und werden dort feiern, denke ich.
    Wir haben heute die Info über die Zusendung der Visa-Unterlagen bekommen. Gott-sei-Dank! Ich hatte schon Angst, dass wir ohne abfahren müssen. So und nun muss ich mich auf die Bekleidungsfrage konzentrieren. Warme Sachen oder eher luftig sommerliche? Mal sehen, was Du angibst. Hauptsache, wir haben nicht nur Regen. Da sitzt es sich nicht so gut auf dem Balkon.
    Auf unserem Balkon duften die Frühblüher, allen voran die Hyazinthen. Die Frühblüher bringen „Farben ins Revier“, um mit Goethes „Osterspaziergang“ zu sprechen. Und Abendrot haben wir auch schon ein paar Tage. SCHÖN!!!
    Liebe Grüße von zu Hause.