26.April 2014 um 15:30 uhr

In Venedig….

Endlich sind wir in Venedig! Das letzte Mal, das ich die Lagunenstadt besucht habe, ist 20 Jahre her. Und sie hat sich kaum verändert. Doch diesmal erreichte ich sie auf der Wasserseite. Da heute strahlender Sonnenschein war, waren entsprechend tausende von Touristen unterwegs. Neben uns liegen auch noch zwei weitere riesige Kreuzfahrt Schiffe. Aber es war einfach toll! Auch wenn ich, wie immer nur, wenig Zeit hatte, habe ich diese doch wohl genutzt. Mit dem Wassertaxi ging es vom Terminal zum Markusplatz. Dort habe ich erstmal dutzende von Fotos geschossen und mich durch die Menschenmassen geschlängelt. Und vor allen Sehenswürdigkeit en standen die Leute Schlange. Also habe ich einen kleinen Bummel durch die Seitengassen gemacht, ein paar Tramezzini gegessen, einen originalen Espresso getrunken und dann es dann noch mal versucht. Und siehe da, am Dogenpalast: Keine Schlange mehr! Das ist eines der Museen, die ich unbedingt sehen wollte. Und es hat sich gelohnt! Reich verzierte Stuckdecken, riesige Gemälde, weiser Marmor, schwarzer Marmor, holzvertäfelte Decken, mannshohe Kamine, goldverzierte Statuen und Frescen – eine ware Pracht! Zu besichtigen waren die Privatgemächer, die Waffensammlung, die Säle des Staates bzw. der Republik und der Kerker. So wundervoll die oberen Räume waren, so gruselig und grausige waren die engen Gefängniszellen. Salz zerfressene und mit Schimmel bedeckte Wände, Zentimeter dicke Eisengitter und dicke Eichen Türen. Allerdings konnte ich im anschließenden Verkaufsraum auch nicht widerstehen. Ein Buch habe ich mitgebracht. Verbotener weise habe ich auch im Palast einige Fotos gemacht. Die gibts dann bei meiner Rückkehr zu sehen. Bis jetzt sind es etwa 1500, und ich habe mich schon zurück gehalten und aussortiert….

Zwei weitere Museen habe ich für die nächsten Stippvisiten aber noch im Auge. Die Basilika San Marco, die bei meinem letzten Besuch geschlossen war, und den Glockenturm auf der Piazza di San Marco. Vielleicht reicht die Zeit ja auch noch für einen Ausflug nach Murano. Für heute habe ich mir zumindest einen Traum erfüllt: den Dogenpalast in Venedig zu besichtigen.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Leave a Comment

1 Comment on “26.April 2014 um 15:30 uhr”

  • Hallo, Alex, ich beneide Dich wegen des Besuchs im Dogenpalast. In der Basilika waren wir schon, absolut sehenswert. Beim Bootfahren sahen wir u. a. die Friedhofsinsel, die kleine Werft und daneben die Kadettenschule. Du musst Dir unbedingt die Rialtobrücke ansehen . Wir haben gar nicht gewusst, dass , es viele Geschäfte auf dieser Brücke mit horrenden Preisen gibt. Aber wir sollten nicht die Brücke überqueren, weil wir sonst nicht wieder auf dem Markusplatz gelangen würden.
    In Murano waren wir auch noch nicht. Also, Du siehst, wir haben auch noch jede Menge Gründe, wieder nach Venedig zu fahren. Morgen bist Du in Triest. Viel Spaß beim nächsten Stadtbesuch. Am Dienstag bist Du in Korfu, eine wunderschöne grüne Insel, auf der Sissi immer wieder Urlaub machte. Den Palast samt Park haben wir angesehen. Der Besuch lohnt sich. V. l. G. M. u. P.