27.2.2018 um 15:30 uhr

San Sebastian de la Gomera, La Gomera

Wir schaukeln noch immer bei den Kanaren herum. Seit Tagen bläst ein kräftiger Wind hier zwischen den Inseln umher, der uns Tags wie Nachts ganz schön  durchschüttelt. Meistens sind es Wellen von um die 4 bis 6 Meter nach meinem Gefühl. Angesagt wurde aber auch schon mehr. Aber auf einem kleinen Schiff merkt man es halt doch etwas mehr. Zumindest reicht es, um unsere Weinflaschen Dekoration im Restaurant regelmäßig abzubauen. Selbst zwischen Schiff und Pier schlägt das Wasser hoch. Wir sind mit 5 Leinen vorn und hinten fest, trotzdem bewegt sich das Schiff! Und morgens ist im Pool auf dem Oberdeck nur wenig Wasser…

Heute liegen wir im Hafen von La Gomera. Das kleine Hafenstädchen ist wirklich überschaubar. Viel gibt’s hier nicht. Zwar sind die Häuser hübsch bunt und recht nett, der Ortskern recht sauber, aber nur wenige hundert Meter weiter beginnt schon die Natur. Und da das alles vulkanischen Ursprungs ist, sind die Berge recht hoch. Das Wetter verstärkt heute noch den Eindruck der Wildnis da draußen. Hin und wieder sah es so aus, als würde die Insel untergehen. Dunkle, tiefe Wolken gingen hier knapp über die Berge weg. Stets scheint es regnen zu wollen, die Luftfeuchtigkeit ist bei diesen Temperaturen ziemlich hoch. Bei Ornithologen, Aussteigern und Naturliebhabern ist die Insel aber wohl recht beliebt. Außerdem kommt man nur per Boot hierher, einen Flughafen gibt’s nicht.

Sehr stolz ist man offensichtlich darauf, dass Kolumbus hier Station gemacht hat, auf seiner Reise nach „Indien“. Der Brunnen, wo er Wasser schöpfte, wurde restauriert, ebenso das Haus von ihm. Und natürlich die Kirche, an deren Messe er teilgenommen hat. Ich hab nun zwar alles gesehen und mir angeschaut, aber so richtig begeistert hat mich diese Insel nun nicht. Es liegt wohl doch am Wetter. Während der nächsten 10 Tage fahren wir noch mal auf die Azoren (besseres Wetter machen) und schließlich rüsten wir uns dann für die Rückfahrt nach Europa. Mal sehen, wie es wird….

Leave a Comment