27.8.2015 um 12:15 uhr

Auf dem Weg nach Oslo

befinden wir uns gerade. Das Wetter ist typisch Ostsee. Regnerisch, windig, grau in grau und nur frische 16°C. Wenigstens ist die relativ ruhig. Was man von unseren neuen Gästen nicht gerade behaupten kann. Wir sind ja nun auf unserer ersten Kurzreise, die uns „nur“ nach Oslo und Kopenhagen führt. Nach vier Tagen ist alles schon wieder vorbei. Exakt nach dem sich normalerweise die Gäste an das Schiffsleben gewöhnt haben. Dann geht es für uns schon wieder von vorne los. Zum Glück haben wir nur zwei Kurzreise.

Ein bisschen schade finde ich, das jetzt Oslo als Overnight verkauft wurde, und wir im strengen Sinne wirklich nur eine Overnight haben. Normalerweise bedeutet eine Overnight zu haben, dass man fast zwei Tage im Hafen liegt. Hier jedoch kommen wir heute Abend um 22:00 Uhr an und fahren morgen Mittag um 14:00 Uhr schon wieder los. Also nicht wirklich viel Zeit. Hoffentlich komme ich früh genug aus dem Bett, um mir Oslo mal anzusehen. Ich habe momentan Schluss Dienst, also erst gegen 1: 00 Uhr nachts Feierabend. Dann lohnt es sich nicht mehr wirklich, noch an Land zu gehen. Na mal sehen…

Gestern in Warnemünde hat das Treffen mit meinen Eltern doch noch geklappt. Schon vor Antritt meines Vertrages hatten wir das geplant. Zwar hatte ich nur eine Stunde Zeit, aber nicht nur wegen des Lecker Eiskaffee und des Kuchens hat es sich doch gelohnt.

Und jetzt geht es endlich auf zu neuen Ufern. Die Ostsee Tour wurde tatsächlich langsam langweilig. Was auch erklärt, warum ich lange nichts geschrieben haben. Es gab einfach nichts interessantes mehr zu berichten. Aber das wird sich hoffentlich in den nächsten Tagen wieder ändern. Denn in einer Woche gehts dann schon über den großen Teich…

Im Regen nach Oslo
Im Regen nach Oslo

Leave a Comment

de_DEGerman