28.1.2015 um 22:30 uhr

Jetzt ist es schon wieder so lange her, das ich etwas geschrieben habe. Allerdings ist auch nicht viel passiert. Ich werde wohl doch langsam müde, das obligatorische Tief halt, wie in jedem Vertrag.

In Miami war ich abends mit einigen Kollegen im Hard Rock Café essen, denn Micha, unser Rossini Küchenchef hatte Geburtstag. Ich habe mir ein lecker Steak mit einem Boston Lager Bier gegönnt. War wirklich gut. Wir hatten eine gute Stimmung, denn es waren wieder Leute aus vielen verschiedenen Departments dabei.

Dann kam der erste Seetag, der eher wieder langweilig war. Ganz leichter Seegang mit Wellen von zwei Metern. Also nix besonderes.

Heute sind wir schon wieder in Tampa. Hier bin ich nur relativ kurz raus, denn ich wollte mir das Aquarium anschauen. Das liegt direkt vor dem Terminal. Es ist allerdings eher ein kleines Aquarium. Einige Fische, Seepferdchen, Haie und viele Rochen. Allerdings haben sie die Mangroven im Südsee-Bereich gut dargestellt. Und einige wirklich riesige Fische hatten sie dabei. War also ganz interessant.

Morgen habe wir dann wieder einen Seetag auf den Weg nach New Orleans. Nicht mehr lange, und mir gehen die Ideen aus, was man an Land jeweils noch anschauen kann. Vielleicht sollte ich doch noch den Tauchschein machen?! Aber ich muss auch noch meine Bräune pflegen, noch habe ich die vornehme europäische Blässe.

Florida Aquarium, Tampa
Florida Aquarium, Tampa

Leave a Comment

de_DEGerman