29.5.2018 um 17:30 uhr

St.Petersburg, Russland

Nun habe ich endlich wieder etwas Zeit zum Schreiben. Es ist wirklich viel zu tun und die Tage vergehen viel zu schnell. Immerhin kam ich heute noch mal an Land und kann somit noch mal ein kleines Highlight verkünden. Ich bin heute per Crew Tour an Land. Alleine traue ich mich nicht wirklich. Allerdings war es leider doch ein wenig enttäuschend, denn wir machten quasi nur eine Stadtrundfahrt mit 3 Fotostopps und kaum Freizeit. Erst auf drängen gewährte unser Reiseleiter uns 30 Minuten freie Zeit in der Nähe des Newski Prospekt.  So sahen wir leider nur die Isaaks Kathedrale, die Eremitage und die Blutskirche. Genau diese wollte ich zwar auch sehen, aber eben auch von innen und nicht nur von außen. Insofern: sehr enttäuschend! Ein weiterer Fotostopp war neben einem Souvenir Shop, wo ich immerhin noch etwas echten, originalen russischen Schwarzen Tee erstehen konnte. Na es gibt noch einen Ausflug für die Gäste, der in meinen Dienstplan passt, wo ich die Isaaks Kathedrale auch von innen sehen kann. Ich bin ja noch ein bisschen hier in der Gegend.

Beim letzten mal in Warnemünde hatte ich Besuch von meinen Eltern, die mir ein neues Tablet mitgebracht haben. Das alte, welches ich mir in Lissabon kaufte,  hat leider nach kurzer Zeit schon einen Sprung im Display abbekommen, sodas ich es kaum noch richtig nutzen konnte. Jetzt geht’s wieder wunderbar.

Tja, sehr viel mehr gibt’s auch nicht zu berichten. Heute Abend ist wieder Krimi Dinner, wo unser Autor Jörg Böhm, der gerade an Bord ist, einige Passagen aus seinen Aida Krimis vorliest. Leider sind die meisten Gäste nach 10 Stunden St.Petersburg völlig platt, sonst hätten wir sicherlich mehr Gäste. Wenigstens können wir nach dem Essen, gegen 22:30 noch den Sonnenuntergang beobachten. Die weißen Nächte sind jetzt quasi bereits da, und die Sonne verschwindet nur noch für 4 Stunden. Es bleibt fast taghell.

Leave a Comment