3.3.2016 um 01:00 uhr nachts

Amsterdam, Niederlande (bei Nacht)

Natürlich sind wir (mehr als pünktlich) nach Amsterdam gekommen. Über Nacht hat sich das Wetter beruhigt, und am Morgen schien wieder die Sonne. Alles halb so schlimm. Die meisten Gäste sind natürlich direkt raus gestürzt, ich hatte leider Dienst. Zum Glück ging der Abend schnell vorbei, und um 23:00 Uhr waren wir fertig.
Der Kapitän hatte vorab schon entschieden, dass wir über Nacht bleiben, und so hat die Crew auch noch die Chance, von Bord zu gehen. Auch ich nutzte diese und kam noch für ein Stündchen von Bord. Ich komme gerade wieder zurück. Es war zwar ziemlich kalt, aber schön, sich mal wieder die Beine vertreten zu können. Ein kleiner Spaziergang rund um den zentralen Platz, am beeindruckenden Hauptbahnhof vorbei, an der Kathedrale, diversen großen Hotels und durch einige enge Gassen (muss die Kneipenmeile gewesen sein!). Viele berühmt-berüchtigte Coffee-Shops, tausende Fahrräder und einige sanft plätschernde Kanäle säumten meinen Weg. Wie gesagt, es hat sich gelohnt, wenn auch nur für eine Stunde. Zumindest weiß ich nun, was ich mir hier gerne noch anschauen möchte, sobald ich die Gelegenheit dazu habe. Es gibt sogar eine Ausstellung der berühmten Body-World hier. Und da hängt ein geflügeltes Schwein im Eingangsbereich in der Luft. Sehr witzig! Aber eine kleine Grachten-Rundfahrt würde mich schon mal reizen. Und natürlich die Kathedrale und der Königspalast. Na, wir werden sehen. Jetzt bin ich müde und durchgefroren und etwas kaputt. Ich muss ins Bett!

Amsterdam bei Nacht
Amsterdam bei Nacht

Leave a Comment

de_DEGerman