31.7.2014 um 14:20 uhr

Istanbul am zweiten Tag

Nun sind wir seit gestern wieder in Istanbul und heute abend geht es schon wieder weiter. Diesmal gleich direkt nach Konstanza und Varna, bevor wir über das schwarze Meer nach Sochi schippern.
Eigentlich ging es mir gestern und heute richtig gut. Gestern hatte ich keinen Dienst am Nachmittag und heute auch nicht. Genauer gesagt hatte ich gestern sogar keinen Abend Dienst. Meine Chefin hat mir frei gegeben, große Ausnahme, damit ich im Rossini essen gehen kann und mir auch die Gast-Sichtweise mal ansehen kann. Als Motivation. Und ich habe noch nicht mal gefragt. Aber es hat geklappt. Ich bin motiviert und es war ein sehr schöner Abend. Damit ich nicht allein gehen musste, lud ich Karoline, mit der ich bereits in Rostock war, mit ein sowie Anne, die zweite Reiseberaterin. Mein kleiner Chef Andrea, wollte auch mitkommen, musste aber leider kurzfristig absagen. Genauso wie Karo, die auf einen Ausflug musste. Also wurde es ein Dinner for two, aber sehr schön! Lecker Wein, 6-Gang-Menu und angenehme Gespräche, sehr entspannend! Weit nach Mitternacht trennten wir uns erst wieder.

Heute nutzte ich dann meine lange Pause und bin noch mal zum Topkapi Palast, die große Palastanlage der Sultane nahe der blauen Moschee und der Hagia Sofia. Weite Gärten, teils helle, teils dunkle Pavillons, kleine Säle und lange Säulen Arkaden bestimmen diese Anlage. Teils sind noch goldene Verzierungen zu sehen, fast überall aber die blauen Kacheln und Glasuren an den Wänden. Ansonsten sind die Räume meist ohne Möbel und somit spärlich eingerichtet. Und für den Haarem muss man natürlich extra Eintritt zahlen. Zum Glück sind sie alle recht kühl, den die Temperaturen stiegen bis auf 40°C!

So, nun werde ich noch etwas Schlaf nachholen, den heute wird es wieder spät werden, denn wir haben Inventur. Und danach habe ich mich von Anne zum Sport überreden lassen. Etwa gegen Mitternacht. Echt blöd gelaufen. Nie mehr so viel Wein!!!

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Leave a Comment