4.2.2015 um 15:45 uhr

Auf den Spuren Hemingways

… habe ich mich heute begeben, denn wir sind wieder auf Key West. Der Kapitän hat mal richtig Gas gegeben, denn wir waren bereits um Mitternacht an der Pier. Hatte aber auch den Grund, da wir einen medizinischen Notfall an Bord hatten. Details sind nicht bekannt.
Jedenfalls habe ich die Gelegenheit genutzt, und mir die zwei Dinge angeschaut, die mich noch am meisten interessierten. Zum einen das Haus und Grundstück von Ernest Hemingway. Ein echt hübsches Haus im spanischen Kolonialstil mit (fast) rundum laufendem Balkon, vielen tropischen Palmen, zwei Bädern, vielen antiken europäischen Möbeln und jede Menge originaler Erinnerungsstücke des berühmten Schriftstellers. Es gibt auch noch ein kleines Nebengebäude, wo er viele seiner Bücher und Geschichten schrieb. Auch dies ist wirklich interessant eingerichtet. Des weiteren gibt es einen Pool, eine Hochzeitsecke, wo man heiraten kann und einen Katzenfriedhof. Typisch Hemingway,  alles etwas zusammen gewürfelt und skurril.

Dann bin ich weiter, kreuzte den Beginn des Highway No.1, und kam schließlich zum südlichsten Punkt des USA. Von dort aus sind es nur noch 90 Meilen bis nach Kuba, wo wir ja regelmäßig dran vorbei fahren. Diesmal aber war wunderbares Wetter. (Sorry, auf dem Foto stand mir ein Mädel im Weg…) Beim letzten Mal war es ja etwas kühl, doch heute schien die Sonne. Leider mussten wir um 14:00 Uhr schon wieder an Bord sein. Nun geht es wieder zum Heimathafen Miami. Und dann heißt es: Auf ein neues!

Key West, Florida
Key West, Florida

Leave a Comment

de_DEGerman