5.12.2016 um 14:00 uhr

Langkawi, Malaysia

Nach drei anstrengenden Seetagen sind wir nun endlich in Südostasien angekommen. Es gab sehr viel zu tun und zu allem Überfluss hat es die letzten zwei Tage auch noch geregnet. Zum ersten Mal seit Venedig. Also seit über 50 Tagen. Jedenfalls hatte ich nur wenig Zeit, noch weniger Schlaf, dafür aber viele verschiedene Dinge zu erledigen. Ich hab noch nicht mal alle Partys mitgemacht. Wir bekommen morgen und übermorgen viele neue Kollegen, andere steigen ab. Ich werde in Zukunft wohl den Dienstplan für sämtliche Restaurants und den der Maitres machen. Und da darf nix schiefgehen. Also Stress pur für mich.

Da nutzte ich heute also die Möglichkeit, mal wieder von Bord zu gehen. Aber wirklich gelohnt hat es sich nicht. Denn Langkawi ist nur eine kleine Inselgruppe, besteht aber aus mehr als 100 Inseln und Inselchen. Wir sind auf Pulau Langkawi, der Hauptinsel mit Flughafen. Aber außer viel Regenwald und noch mehr Stränden gibt es hier nicht wirklich viel zu entdecken. Leider liegen wir auch nur einen halben Tag, haben also erst recht wenig Zeit. Es gibt eine Krokodilfarm, ein Aquarium, ein Vogel Paradies und eine Glasbläserei. Und natürlich die Hauptstadt Kuah mit 11.000 Einwohnern. Da ich aber leider halt nur wenig Zeit hatte, hat es nur für einen kurzen Spaziergang gelangt. Ein paar Palmen fotografieren, ein paar Inseln knipsen und ein bisschen Strand suchen. Vor unserem Ankerplatz liegt nämlich eine ausgedehnte Hotelanlage, die keinen Zugang zum Wasser lässt. 10 min mit dem Taxi bringt einen zum Strand, wo auch das Aquarium ist. Aber so viel Zeit war ja nicht. Dann halt auf der Rückfahrt! In vier Monaten bin ich ja schon wieder hier!

Langkawi, Malaysia
Langkawi, Malaysia

Leave a Comment

1 Comment on “5.12.2016 um 14:00 uhr”

  • Hi Alex, nun bist Du ja wohl fast der wichtigste Mann an Brd für die Funktionsfähigkeit der Restaurants. Kann man ja gratulieren , oder? Aber das zeigt sich wohl nicht im Portemonnaie und auch nicht im Rang. Schade eigentlich.
    Wir sind so gut wie fertig mit der Vorbereitung auf die morgige Reise. Also, wir folgen Dir, morgen sind wir dann schon auf Zypern. Aber ich hatte mich gar nicht so richtig auf die Reise mental vorbereitet. Na ja, ich hoffe, wir haben alles eingepackt.
    Wir gucken uns gerade einen Film über die neuen sieben Weltwunder an. Du hast ja schon fast alle gesehen. Dir fehlen nur noch die Pyramiden der Inkas, die Christusstatue in Rio und die Grosse Mauer. Ist richtig beeindruckend! Aber das weißt Du ja schon.
    So,jetzt muss ich Feierabend machen. Wir schreiben von Zypern aus wieder. Tschüss M. u.P