5.7.2016 um 23:00 uhr

Spitzbergen zum dritten Mal

Also diesen blog muß ich nachreichen, denn auf Spitzbergen gibts wie üblich kein Internet. Aber im Gegensatz zum letzten Mal, wo es wie aus Kannen regnete, hatten wir heute strahlenden Sonnenschein. Allerdings war es auch wieder knackig kalt, wie nicht anders zu erwarten. Aber es war schön draußen. Einen ausgiebigen Spaziergang habe ich sehr genossen. Diesmal führte mich mein Weg erst durch die Siedlung Longyearbyen, und danach etwas weiter außerhalb bis zu einem Hof mit vielen Huskys. Zumindest waren viele Hundezwinger dort, die meisten Huskys selbst waren wohl unterwegs. Ein par Meter weiter habe ich dann endlich auch das Eisbären – Schild gefunden. Supercool!
Übrigens bin ich in der Stadt mit Kollegen noch in einen Pub eingekehrt, weil ich unbedingt das sogenannte Gletscherbier probieren wollte. Ich weiß nun zwar nicht, ob ich genau dieses probierte, aber es war ein lokales Bier und es war gar nicht mal schlecht! Frisch, herb und mit ausgeprägter Hopfennote. Eine Kollegin hatte ein Indien Pale Ale, was recht fruchtig war, auch nicht schlecht, aber nicht so meins. Ich bevorzuge eher eines der Pilsener Brauart.

Morgen, wenn wir am Nordkap sind, werde ich zum ersten Mal als Hilfsscout mitfahren. Wir haben einfach nicht genug Scouts, also Reisebegleiter da, die in sechs Stunden 2000 Leute auf einen Ausflug betreuen können . Sicher wird es anstrengend werden, weil ich die ganze Nacht wieder unterwegs bin, aber hoffentlich auch schön und interessant!

Tja die Hälfte der Reise ist nun schon wieder um, und in einer Woche gehts zur letzten Runde. Die letzten Tage waren recht anstrengend, denn wir hatten Inventur. Das heißt immer: viel Arbeit. Außerdem müssen wir uns gerade mit einem besonderen Problem herum schlagen. Uns geht der Wein aus! Die letzte Lieferung war unvollständig, örtlich zukaufen geht hier nicht und 17 Tage können unglaublich lang werden….!

Spitzbergen - Svalbard
Spitzbergen – Svalbard

Leave a Comment

1 Comment on “5.7.2016 um 23:00 uhr”

  • Hallo Alex, Du wirst doch nicht Deinem jetzigen Job untreu werden und als Scout Deine Reisen fortsetzen. Als Scout siehst Du natürlich viel mehr von der Welt und hörst auch viel mehr über die Sehenswürdigkeiten,die Dich interessieren. Aber überlege Dir diesen Schritt gut. Würde ich nur machen, wenn mehr Geld heraus springt.
    Viel Spaß wünschen M. u.P

de_DEGerman