6.1.2018 um 21:00 uhr

Hurghada am Strand

Also heute haben wir quasi mal gar nix gemacht. Wir waren den ganzen lieben langen Tag am Strand, bis die Sonne am Horizont versunken ist. Dann wurde es zu kühl. Der permanente Wind ist noch immer da und weht teilweise sehr kräftig. Also wir haben wirklich nichts gemacht, lagen einfach nur am Strand und ließen uns die Sonne auf den Bauch scheinen. Hurghada selbst haben wir ja gestern schon erkundet. Und wir haben festgestellt, es hat nichts zu bieten. Also nicht wirklich. Eigentlich kann man das Wetter auch nur genießen, wenn es richtig warm ist. Momentan steigen die Temperaturen halt nur des mittags in der Sonne. Sobald die Sonne weg ist, wird es sehr schnell sehr kühl. Morgen haben wir einen Schnorchel Ausflug gebucht. Bin gespannt, wie frisch das wird. Hoffentlich haben wir keinen Wind, sonst wird es selbst im Wasser ungemütlich. Mal sehen…

Abends essen wir immer in einem der a la carte Restaurants. Es schmeckt einfach besser, als das Buffet Essen. Und wir trinken einen ägyptischen Wein dazu. Ich wußte bisher gar nicht, das hier Wein hergestellt wird! Auf die Rebsorte komme ich leider nicht. Aber der, den wir trinken, ist sehr leicht und erinnert an einen Burgunder oder einen Pinot Noir. Nicht schlecht jedenfalls. Sicherlich eine Cuvée.  Da der Ausflug morgen sehr früh losgeht, geht’s heute auch recht früh ins Bett. Morgen wird der Bericht sicher wieder etwas länger…

Pool im Hilton Long Beach, Hurghada

Leave a Comment