6.11.2015 um 15:45 uhr

Stippvisite in Charleston

Immerhin schaffte ich es heute nach dem Frühstück noch für kurze Zeit an Land. Aber so langsam komme ich nicht mehr ganz so leicht früh morgens um 4:30 Uhr aus dem Bett. Oder vielleicht lag es auch nur daran, dass ich erst um Mitternacht hinein kam?

Jedenfalls verschaffte ich mir einen kleinen ersten Eindruck des alten Stadtteils von Charleston. Ich schlenderte ein bisschen durch die East Battery Street und die City Market Hall. Letztere ist natürlich fast nur noch für die Touristen interessant, da es hier jede Menge Souvenirs und Schnickschnack gibt. Interessanter ist da schon die Wohngegend der Plantagenbesitzer, wo diese sich einst ihre Stadtvillen hinbauten. Natürlich darf man nicht vergessen, dass all diese prächtigen Gebäude aller Wahrscheinlichkeit nach von Sklaven errichtet wurden. Trotzdem sind sie immer noch sehr eindrucksvoll. Zwei, drei Kirchen lagen auch noch auf meinem Weg an der Uferpromenade zurück zum Schiff.

SAMSUNG CAMERA PICTURES
Stadtvillen von Charleston

Nun wird es wirklich immer wärmer! Auch die ersten Palmen und Reiher konnte ich heute sehen. Morgen sind wir dann schon in Port Canaveral und dann auch Miami. Alt bekanntes Pflaster…

Leave a Comment