6.12.2014 um 16:30 uhr

Kennedy Space Center

Gerade komme ich vom Weltraumbahnhof zurück. Ich bin mit einem Kollegen hin gefahren, der das auch mal gesehen haben wollte. Und ich muss sagen, dafür das es ziemlich exklusiv ist, ist es zwar recht teuer (53$), aber auch tatsächlich einmalig. Naja, wieviele Weltraum Bahnhöfe gibt denn schon zu besichtigen?
Jedenfalls sind wir mit dem Taxi hin gefahren, was auch schon mal 50$ kostete. Aber schließlich waren wir fast vier Stunden dort. Und von Entertainment verstehen die Amis ja was. Es gibt also verschiedene Gebäude, in denen die Raumfahrt dargestellt wird. Teilweise die komplette Geschichte. Und natürlich richtig viele Originale. Von kleinen Weltall-Gesteinsproben bis zum original Space Shuttle. Viele Videoleinwände bringen einem das ganze visuell noch viel näher. Musik und originale Tonbandaufnahmen sind im ganzen Park zu hören. Beeindruckend ist natürlich der Rocketgarden. An die 10 Raketennachbauten stehen aufrecht dort zusammen und bilden fast einen Wald. Im Atlantis space center steht dann die Raumfähre, und man erfährt alles Mögliche dazu. Funktionsweise, Aufbau, wieviele es gab, alles zu den verschiedenen Missionen, die jeweilige Crew und natürlich eine Simulation in quasi 4D. Man wird ziemlich durchgeschüttelt. Sehr beeindruckend. Wirklich alles sehr sehenswert. Es gibt nur eines, was mich etwas gestört hat. Die Anzahl der Fastfood Läden und Souveniershops über steigt die Anzahl der Sehenswürdigkeiten. Und es ist alles recht teuer. Aber es wird auch mit alles möglichen Geld gemacht. Briefmarken, Stifte, T-Shirts, Becher, Taschen, Pins, Magneten, Fotos usw. Aber sonst…

Also alles in allem ein wirklich ereignisreicher Tag. Übrigens haben wir auf der Fahrt hin und zurück lebende Alligatoren am Straßenrand gesehen. Die leben dort in den Sümpfen und Teichen. Genauso wie die großen Schildkröten. War schon schräg!

NASA
NASA

Leave a Comment