7.11.2017 um 17:00 Uhr

Abu Dhabi, VAE

Lange habe ich überlegt, ob ich heute früh aufstehen sollte, um an Land zu gehen. Einerseits ist Ausschlafen sehr reizvoll, zumal ich gerade Spätdienst habe. Andererseits komme ich so gar nicht an Land, und von Abu Dhabi habe ich noch überhaupt nix gesehen. Also stieg ich doch gegen 8 erst aus dem Bett und etwas später dann ins Taxi. Laut Internet Recherche ist die große Moschee, zu der ich wollte, schon ein Stück weg. Nach fast 30 min und 60 Dhiram später (die Währung hier) war ich endlich da. Bereits von weitem kann man die 107 m hohen Minarette sehen. Die großen Kuppeln des riesigen Baus natürlich ebenfalls. Hier wurden wirklich Superlative erreicht. Der größte Teppich der Welt (über 5500 m² und 47 Tonnen schwer), Platz für 40.000 Gläubige, das dazugehörige Gelände ist 46 Hektar groß, der ganze Bau kostete 545 Millionen Dollar! Die Scheich-Zayid-Moschee ist wirklich einmalig, fast ganz aus weißem Marmor erbaut, mit riesigen Kronleuchtern und künstlichen Teichen rings herum. Es war ein Genuß, sie zu erleben! Und ich hatte auch noch unverschämtes Glück, denn ich war ja sehr früh da, also waren noch nicht so viele Touristen unterwegs. Schön leer, nicht überlaufen. Also einen Besuch kann ich definitiv empfehlen und ich bin froh, das ich den kleinen Ausflug doch gemacht habe. Pünktlich zum Dienst war ich wieder zurück. Und nun geht’s auch schon weiter…

Scheich-Zayid-Moschee in Abu Dhabi, VAE

Leave a Comment

de_DEGerman