7.7.2015 um 15:00 uhr

Zurück in Warnemünde

Nun ist die erste Reise schon wieder vorbei. Wir sind zurück in Warnemünde. In der Sonne ist es zwar schön warm, aber der Wind weht recht frisch die Warnow herauf.

So langsam komme ich auch wieder in den Trott. Die Füße gewöhnen sich auch langsam an die neuen Schuhe. Und so gehen die Tage recht schnell vorbei. Gestern hatten wir einen anstrengenden Seetag. Alle Gäste sind halt an Bord und wollen bespaßt werden. Alle verabreden sich, gemeinsam zu den Mahlzeiten zu kommen, sodass die Restaurants fast permanent voll sind. Aber ich das, das ist okay.

Heute kommen die neuen Gäste an Bord und wir fangen mit den 10-Tages-Touren an. Wir haben eine Overnight in St Petersburg und in Stockholm. St Petersburg macht nicht so viel Sinn für uns, denn der Hafen liegt recht weit weg von der Stadt. Man muss über Brücken, die über Nacht hochgezogen werden. So könnten wir dann nicht mehr rechtzeitig an Bord zurück. Ich hoffe ja, das mein Seeleute-Ausweis heute mit der Post kommt. Mit dem darf ich dann auch in Russland an Land gehen. Sonst ist es Essig.

Also viel passiert derzeit nicht. Außer dass ich heute den ganz frühen Frühdienst hatte. Aber es war ganz gut. Nicht so stressig, wie dachte. Allerdings hatte ich auch einen fitten Kollegen dabei, der alles schnell erledigte.

Morgen haben wir das schon wieder einen Seetag bevor wir übermorgen wieder in Tallinn sind. Also: Auf ein neues!

Hafeneinfahrt Warnemünde
Hafeneinfahrt Warnemünde

Leave a Comment

de_DEGerman