8.4.2018 um 10:00 uhr

Puerto Limon, Costa  Rica

Einen Tag später und wir sind bereits im letzten Hafen von Lateinamerika, in Puerto  Limon, Costa Rica. Leider muss ich in kürze arbeiten, sodass ich von Land und Leuten nicht wirklich viel  sehen kann. Aber mal ganz abgesehen  davon, fällt es mir sowieso nicht gerade leicht, hier unbeschwert  von Bord zu gehen. Egal, wie sicher das hier sein soll. So bin ich also nur kurz zu dem Terminal, was sich als alte offene Lagerhalle entpuppte, in der die Einheimischen ihre Souvenirs anbieten. Billige T-Shirts, Holzschnitzereien, Magneten usw.  Viele unserer Gäste haben Touren gebucht oder vertrauen sich den örtlichen Tourguides an, um ins Landesinnere zu gelangen. Ich wünschte, ich hätte ebenso viel Mut und auch Zeit. Aber hier fühle ich mich echt noch sehr unwohl, wenn mir die Einheimischen zu sehr auf die Pelle rücken. Auf jeden Fall bin ich heilfroh, wenn wir nun langsam Kurs Richtung Europa nehmen. Sicherlich kann man auch dort schlechte Erfahrungen machen, aber allgemein ist es doch sicherer, als hier. Irgendwie bin ich derzeit fertig mit der Karibik. So schön einige Gegenden auch sein mögen, es gibt auch noch viele andere interessante Orte auf der Welt! Und auf die bin ich nach wie vor neugierig! Das Interesse an sich habe ich zum Glück nicht verloren!

Puerto Limon, Costa Rica

 

Leave a Comment