Alles bleibt anders

Also Aida lässt sich noch immer nicht in die Karten gucken. Zwar soll die gesamte Wintersaison mittlerweile nur noch mit geimpften Gästen gefahren werden, aber zu unserem Status auf der Bella kein Wort. Tatsächlich wissen wir noch immer nix genaues. Aber demnächst soll noch mehr Crew kommen. Erstmal in Quarantäne. Aber ob die an Bord bleiben oder doch weiter verteilt werden, wissen wir nicht so recht. Alles ist möglich. Wir bereiten uns daher auf alle Eventualitäten vor und erwarten das dümmst mögliche Szenario, um dann nicht enttäuscht zu werden. Insofern haben wir ganz gut zu tun. Inventuren, Systeme testen, Crew trainieren, etc.. Währenddessen ist in der Nachbarschaft ein Vulkan ausgebrochen und rumort jetzt vor sich hin. Auf der übernächsten Insel übrigens, La Palma. Einige tausend Insulaner sind schon evakuiert worden. Seit 50 Jahren ist nix passiert, und nun fängt er an zu mucken! Allerdings sehen wir hier nix und spüren schon gar nix. Die Sonne scheint wie eh und je über das Wasser und die Temperaturen sind noch immer recht angenehm, wenn auch bereits merklich frischer! Dementsprechend kann ich auch nicht sonderlich viel berichten. Vor einigen Tagen waren wir kurz an der Pier, nu sind wir wieder hier und hängen wieder am Anker.

Sonnenaufgang

Leave a Comment