Auf See

Genauer gesagt waren wir gestern auf See und haben eine Runde gedreht. Es hat tatsächlich sogar etwas geschwankt! Ist man ja kaum noch gewohnt! Jedenfalls können wir ja nicht ständig vor Anker liegen! Das macht ja auch keinen Spaß! Seit gestern übrigens bekommen wir ganz viel Input. Man bereitet sich wirklich ernsthaft auf den Neustart vor, und derzeit sieht es ja auch gar nicht schlecht aus. Wir sind sogar das erste Schiff, daß wieder starten soll. Jede Menge neue Kollegen werden demnächst noch eintreffen, damit wir voll bemannt sind, wenn es los geht. Checklisten werden geprüft, Sauberkeit wird kontrolliert, neue Hygiene Standarts werden geprobt und geübt und geübt und geübt! Also wenn es danach geht, gibt es keinen sichereren Ort, als an Bord. Einerseits gibt es eine ganze Menge zu tun und vorzubereiten, andererseits haben wir noch keine Gäste und können eigentlich nicht so richtig durchstarten. Quasi nur theoretisch und als Trockenübung. Aber es ist halt nicht dasselbe. Im großen und ganzen sind wir aber wohl auf einem guten Weg, und fast täglich merken wir, wie sich die Dinge einspielen, Systeme starten und es ganz im Ernst voran geht. Und das zu sehen, macht wirklich Spaß! Nach so langer Zeit Stillstand geht es endlich wieder los! Natürlich wird es für den einen oder anderen ungewohnt sein, denn es gibt ganz viele Neuerungen, aber grundsätzlich sind wir alle froh, unsere Gäste wieder an Bord zu haben. Auch wenn es manchmal schwierig ist, die Freude überwiegt doch.

Übrigens habe ich ganz viele alte Kollegen wieder getroffen! Ich glaube fast, drei Viertel der philippinischen Crew kennt mich bzw ich kenne sie. Es sind unglaublich viele alte Kollegen! Naja, nach 7 Jahren…. Aber es schien, dass sich viele gefreut haben, und das ist doch schön!

Auf See

Leave a Comment

1 Comment on “Auf See”

  • Sehr gute Nachrichten! Wir drücken euch die Daumen, dass alles so läuft, wie ihr es euch vorstellt. 😊