Montag, 24. März 2014 um 0:05

Zum Schluss in Penang

Die letzte Station in Südost Asien ist Penang. Eben war ich noch mal kurz an Land. Zwar habe ich nicht viel gesehen von der Stadt, aber ich kann sagen, dass sie alt ist. Die ältesten Gebäude stammen sicher aus der Kolonialzeit. Das neue Penang, die Skyline, habe ich nur während der Hafeneinfahrt gesehen. Ist aber auch beeindruckend. Der Grund, warum ich mir die Stadt nicht ansehen konnte war, dass ich eigentlich ganz dringend auf der Suche nach neuen Schuhen bin. Jeder Schritt tut weh. Au, au aua….! Man sollte doch meinen, dass neue Schuhe nach 2 Wochen eingelaufen sind?! Waren sie nicht. Also hab ich heute die letzten malaysischen Rings auf den Kopf gehauen und was für meine Füße geholt. Und ich hab richtig eingekauft. Neue Schuhe in weiß, Salbe zum Heilen der wunden Stellen, Einlegesohlen und Fersenpolster. Ich hoffe sehr, dass es hilft! Bis Indien kommen schließlich noch zwei 11-Gang-Menüs auf mich zu. Also vieeeel laufen. Alles andere ist okay. Gut, heute bin ich recht müde von gestern. Aber sonst geht’s mir gut.

Übrigens, nicht wundern, wegen der vielen Fehler in meinen Berichten, aber dieses Programm ist der deutschen Sprache nicht ganz mächtig. Ist wohl made in Taiwan?!

Leave a Comment