Montag, 31. März 2014 um 10:38

Was für ein Tag…

Mein Chef Martin, der Verräter aber eigentlich ein netter Kerl, hat direkt heute morgen allen Leuten verraten, das ich Geburtstag habe. Also bekam ich zum Frühstück schon ein kleines Ständchen von meinen Kollegen im Restaurant. Im Laufe des Tages haben mir noch viele Kollegen gratuliert, von denen ich es eigentlich nicht erwartet hatte. Aber es hat sich wohl schnell herum gesprochen. Eigentlich fand ich es auch ganz nett, wenn ich ehrlich bin. Sogar der Hotel Manager Christian und der General Manager Steffen gratulierten. Und natürlich viele Kollegen aus anderen Abteilungen, wie der Rezeption, dem Spa, und der Küche. Ein kleines Geschenk bekam ich auch von Aida. Eine Art Dokumenten Mappe. Nett, aber habe ich schon…

Ab 16 Uhr bis ungelogen 21 Uhr stand ich im Restaurant und habe die Reservierungen der neuen Gäste aufgenommen. All die Tisch Reservierungen, Workshop Absprachen und sonstigen Wunsche. Es war sehr stressig. So viel habe ich an meinem Geburtstag noch nie gearbeitet. Sogar das Abendessen habe ich verpasst. Es war einfach keine Zeit. Bis Mitternacht saß ich dann noch im Büro und habe alles in den PC eingegeben. Jetzt bin ich hundemüde zum feiern oder wenigstens anstoßen viel zu müde und muss unbedingt schlafen. Wieder ein Jahr vorbei. Mal sehen, was das nächste bringt…

Mein Geburtstagsgeschenk

Leave a Comment