Samstag, 22. März 2014 um 0:02

Und wieder in Singapur

Jetzt sind wir wieder zurück. Genau da, wo ich aufgestiegen bin. Irgendwie merkwürdig. Wir sind hunderte von Seemeilen gefahren, um wieder am Anfang anzukommen…

Gestern schrieb ich leider schon wieder nix. Das liegt daran, dass wir wieder einen Seetag hatten, wo alle Gäste nicht vom Schiff herunterkommen und bespaßt werden wollen. Das bedeutet für uns immer viel Arbeit. Außerdem hatte ich die wenige Zeit zum Schlafen genutzt. An 4-5 Stunden Schlaf pro Nacht habe ich mich schon gewöhnt, allerdings brauch ich dann auch am Nachmittag noch mal eine Stunde Schlaf. Dann geht’s und zwar ziemlich genau bis zu dem Zeitpunkt, wo ich wieder um 6 Uhr Dienst habe. Dann habe ich das Pooldeck zwar für mich allein, bin aber hundemüde. Hier gibt’s mal ein Foto von der morgendlichen Stille.

Außerdem musste ich heute zum Doktor, eine Routine Untersuchung. Der Doktor war Italiener und sah aus wie Professor Hitzliputzi. Ein grauer, wirrer Haarkranz, Nickelbrille, ein weißer Kittel über einem karierten Hemd. Und immer unter Strom. Ich bin aber immer noch Seetauglich.

Und im Rahmen eines Sicherheitschecks wurde heute die Stromversorgung auf dem Schiff getestet. Also ungefähr so: Liebe Gäste, im Rahmen eines Sicherheitschecks werden wir in Kürze den Strom….. Und dann war plötzlich Ruhe. Gerade als der Kapitän seine Durchsage machte, um dies anzukündigen, versagte der Lautsprecher. Allerdings nur für kurze Zeit. War jedenfalls witzig.

Leave a Comment

de_DEGerman